Intensive Studien: Die Katzendiät

motte-Katze

Hast Du Dich schon mal gefragt, warum Deine Katze so schlank ist? Intensive Studien haben nun ergeben, daß sich Katzen an eine besondere Diät halten:

Erster Tag:

Frühstück: Laß dir eine teure Dose Gourmet-Katzenfutter öffnen. Es ist völlig egal, welche Geschmacksrichtung, solange sie nur mehr als 75 Cent kostet. Iß einen Bissen davon und schau dich gelangweilt um. Wirf den Rest auf den Fußboden. Starre eine Weile an die Wand bevor du aus dem Raum stolzierst.
Mittagessen: Vier Grashalme und ein Eidechsenschwanz. Würge alles auf dem saubersten Teppich im Haus wieder hinauf.
Abendessen: Fang eine Motte und spiel mit ihr bis sie fast tot ist. Iß einen Flügel. Laß den Rest liegen.
Mitternachtssnack: Schnapp dir eine grüne Bohne vom Teller deines Menschen. Spiel damit auf dem Fußboden bis sie unter dem Kühlschrank verschwindet. Schnapp dir ein kleines Stück Huhn und iß die Hälfte davon. Laß die andere Hälfte am Sofa liegen.

Zweiter Tag:

Frühstück: Hol das restliche Hühnchen vom Sofa. Wirf es auf den Teppich und schieß es dann unter den Fernseher. Knabber an der Ecke der Zeitung herum, die dein Mensch gerade zu lesen versucht.
Mittagessen: Befreie das Baguette, das für die Dinnerparty heute Abend vorgesehen ist, von der Papiertüte. Schleck die Oberseite davon ab. Beiß einmal in der Mitte davon ab.
Nachmittagssnack: Fang einen großen Käfer und bring ihn ins Haus. Spiel damit, bis er matschig und halbtot ist. Laß ihn dann unters Bett entkommen.
Abendessen: Laß dir eine frische Dose möglichst dunkles Gourmet-Katzenfutter öffnen. Thunfisch oder Rind ist ganz gut. Schling es hinunter. Gehe von der Küche zur Ecke des Wohnzimmerteppichs. Kotze sofort auf den Teppich. Steig hinein und hinterlasse Fußspuren im ganzen Zimmer.

Dritter Tag:

Frühstück: Trink einen Teil der Milch aus der Müslischale deines Menschen, wenn dir keiner zusieht. Spritz einen Teil davon auf das Tischtuch.
Mittagessen: Fang einen kleinen Vogel und bring ihn ins Haus. Spiel in der Katzentoilette damit. Gehe sicher, daß der Vogel schwer verletzt aber nicht tot ist, bevor du ihn liegen läßt.
Abendessen: Bettle und weine, bis man dir Eiskrem oder Milch in deine Schüssel gibt. Schleck dreimal daran und kipp dann die Schüssel um.

Letzter Tag:

Frühstück: Iß 6 Käfer (egal welcher Art) und laß eine Kollektion von Beinen, Fühlern und Flügeln am Badezimmerboden zurück. Trink viel Wasser. Kotze die Käfer und das ganze Wasser auf den Kopfpolster deines Menschen.
Mittagessen: Hol die Haut des Grillhähnchens, das gestern geliefert wurde aus dem Abfalleimer. Zieh sie einige Male über den Fußboden. Knabber ein bisschen daran und laß sie dann liegen.
Abendessen: Laß dir eine weitere Dose teures Gourmet-Katzenfutter öffnen. Wähle eine besonders flüssige Sorte aus, wie zB. Hühnchen in Sosse. Schleck die Sosse auf und laß das restliche Fleisch zum Trocknen zurück.

Quelle: buechereule.de

Bild: katzenhilfe-oldenburg.de



weitere beliebte Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>